Northeim in Concert 2019

Northeim in Concert 2019 am 09. März in der Stadthalle.

 

 

 

Die Musikfreunde Edesheim-Hohnstedt-Northeim begeisterten, in der gut gefüllten Northeimer Stadthalle, über 500 Besucher, mit ihrem großen Konzert.

 

Die bestens aufgelegten Musiker, unter Leitung von Heinrich Wagemann, dessen 40-jährigem Jubiläum das Motto gewidmet war, präsentierten eine vielseitige musikalische Mischung aus ihrem Repertoire.

 

Beginnend mit dem „Parademarsch“, über die Overtüre „Meine Königin“, wurden die Zuhörer nach „Bella Italia“ musikalisch entführt. Das Trompeten-Solo „Il Silenzio“, von Andreas Ahrens, zauberte vielen Zuhörern, aber auch den Musikern, einen ersten Gänsehaut-Moment.

 

Durch das Programm führte Susanne Wagemann, die Tochter von Heinrich, die extra aus Hamburg für diese Veranstaltung gekommen war und mit Anekdoten und Geschichten aus der musikalischen Familie, das Publikum und vor allem Ihren Vater zum Schmunzeln brachte. Einige ehemalige Musiker kamen dazu und  verstärkten die Musikfreunde bei dem Marsch „Mein Regiment“. In seiner Laudatio würdigte Vereinsvorstand Uwe Ahrens  das Wirken von Heinrich Wagemann. Als Dankeschön für sein Engagement, erhielt Heinrich Wagemann vom 1. Vorsitzenden des EHN, Reinhold Ahrens, einen Goldenen Taktstock.

 

Wie in jedem Jahr hatten, sich die Musiker vom EHN, einen hochkarätigen Gast eingeladen.

 

Wiebke Eymess und Friedolin Müller „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ setzen kabarettistisch-musikalisch leise, aber tolle Akzente und plauderten über Familien-Alltag und Klimawandel. Dabei haben Sie das Publikum sehr gut und auf äußerst amüsante Weise unterhalten.

 

Im zweiten Teil der Musikfreunde, kamen der musikalische Nachwuchs – die EHN-Kids –, mit auf die Bühne. „YouRaiseMeUp“ hieß der gemeinsame Titel, den die Musikfreunde und die EHN-Kids gemeinsam spielten. Die Ballade wurde mit einem gefühlvollen Alt-Saxophon-Solo von Sabine Assmann begonnen und bis zum letzten Akkord hervorragend gespielt.

 

Die ganze musikalische Klasse und Vielseitigkeit, zeigten die Musikfreunde in diesem zweiten Teil, mit dem „Champagne Galopp“, den rockigen Klängen von „Santiano“ „Einmal um die ganze Welt“, einer Hommage an Karel Gott und russischen Melodien „Wo die Wolga fließt“.

 

Als Zugabe präsentierten die Musikfreunde die „Festliche Serenade“, den großen Zapfenstreich. Zum Schluss gab es noch für den Dirigenten Heinrich Wagemann von jedem Musiker eine Rose als „Dankeschön“.

 

Das Konzert hat bei allen Besuchern Lust auf mehr gemacht; daher laden die Musikfreunde EHN schon jetzt zum nächsten „Northeim in Concert“ im März 2020 wieder in die Stadthalle ein.

 

Kontakt

Uwe Ahrens

Hungerbrunnen 5

37154 Northeim

info [at] musikfreunde-ehn.de

05551 - 52937

 

Probezeiten

Mittwochs 19.30 Uhr in Edesheim

 

Nachwuchs

Mittwochs 18.00 Uhr in Edesheim Dorfgemeinschaftshaus